Liebe Mitglieder und Golffreunde!


Jede Pflegemaßnahme ist mit einer Einschränkung des Spielbetriebs verbunden.
Aus diesem Anlass dürfen wir Ihnen bereits heute die nachfolgenden Aerifizierungs-Termine bekanntgeben:


Montag, der 16.Oktober Loch 10 bis 18 spielbar, die Löcher 1-9 sind gesperrt
Dienstag, der 17.Oktober Loch 1 bis 9 spielbar, die Löcher 10-18 sind gesperrt


Reservierungen für diese Tage werden nur telefonisch angenommen.

 

Was passiert beim Aerifizieren?
Beim Aerifizieren, dem Belüften des Bodens durch Einbringen von Löchern, wird die Rasentragschicht mechanisch, meist mit sogenannten Hohlstacheln gelockert. Dies führt dazu, dass Erdkerne ausgestochen werden und auf der Rasenoberfläche verbleiben, die in einem zweiten Arbeitsgang - entweder mechanisch oder von Hand - abgeräumt werden müssen. Das anschließende besanden der ausgestochenen ca. 5 bis 12 cm tiefen Löcher dient dem Verfüllen der entstandenen Hohlräume. Mit einer rotierenden Spezialbürste wird der Sand mehrfach eingeschleppt bis alle Löcher vollständig mit Sand gefüllt sind. Wichtig ist hierbei, dass der Sand auf den Grüns abtrocknen kann, da sich nur trockener Sand in die ausgestochenen Löcher verfüllen lässt.


Mit diesen Regenerationsmaßnahmen wird
- Rasenfilz verringert, Luft-/Wasserverhältnis im Boden verbessert.


Die gewünschten Folgen sind:
-Förderung des Wurzeltiefgangs
-Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegenüber Nährstoffmangel, Trockenstess und Krankheitsbefall.



Wir danken für Ihr Verständnis!
Ihr Team des Golfclub Schloss Finkenstein

Dieser Beitrag wurde in Homepage News am Sonntag, 10. September 2017 gepostet.